Die Kolos

Wie an vielen Schulen gibt es auch an unserer Schule Konfliktlotsen (Kolos), die helfen, wenn zwei Schülerinnen oder Schüler einen Streit haben, diesen zu klären.
Um den beiden Streitparteien helfen zu können werden sie von

Alexandra Neubeck (Schulsozialarbeit) und Uta Dombrowski (Lehrkraft) ausgebildet.
Sie bilden Schülerinnen und Schüler ab der 3. Jahrgangsstufe zu Kolos aus.

In Rollenspielen lernen die zukünftigen Kolos wie ein Klärungsgespräch geführt wird. Sie lernen, dass man freundlich sein und gut zuhören muss. Als Kolo darf man nichts weiter erzählen, muss dafür sorgen, dass Regeln während des Gespräches eingehalten werden und darf für keinen der Streitenden Partei ergreifen.
Bei den Kolo- Gesprächen darf es keinen Gewinner oder Verlierer geben. Nach einer Lösung wird immer gemeinsam gesucht und diese anschließend in einem Vertrag festgehalten, den alle Beteiligten unterschreiben.

Um die wertvolle Arbeit der Kolos wertzuschätzen, steht ihnen ein eigener Raum für die Klärungsgespräche und die Durchführung der Ausbildung zur Verfügung.
Montag bis Freitag werden hier in den ersten beiden großen Pausen Termine zur Konfliktlösung angeboten. Die Kolos arbeiten in Zweierteams.


Dienstags in der 7. und 8. Stunde treffen sich die zukünftigen und bereits ausgebildete Kolos zu den Ausbildungseinheiten.
Die Ausbildung und Arbeit der Kolos ist freiwillig und wird jeweils mit einem Vermerk im Zeugnis und später mit einem Zertifikat honoriert.

GGEMS - Lensahn

(04363) 904190

Grund-und-Gemeinschaftsschule.Lensahn@schule.landsh.de

Schulstraße 8, 23738 Lensahn

Latest News

17. Oktober 2017
15. Juli 2017
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen